http://www.oberhelfenschwil.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=478597
22.06.2018 15:48:27


Anfrage der Gemeinde Neckertal zu Schulstrukturen

Der Gemeinderat Neckertal hat die Zusammenarbeit und mögliche zukünftige Strukturen mit ihren beiden Schulgemeinden diskutiert und will als Ergebnis die Möglichkeit zur Bildung einer Einheitsgemeinde klären. Er gelangte deshalb mit einer Anfrage an die Gemeinderäte von Oberhelfenschwil und Hemberg um die Bereitschaft zu Strukturdiskussionen zu klären. Der angestrebte Gemeindevereinigungsprozess mit Bütschwil-Ganterschwil und Lütisburg ist erst seit gut einem Jahr vom Tisch. Die Bereinigung der Schulstrukturen wäre aus Oberhelfenschwiler Sicht bei einer Zustimmung aller beteiligten Gemeinden denn auch eine interessante und anspruchsvolle Herausforderung in diesem Zusammenhang geworden und hat die Diskussion teilweise geprägt. Das Anliegen des Gemeinderats Neckertal ist also durchaus aktuell und nachvollziehbar. Der Gemeinderat Oberhelfenschwil hat mit dem Legislaturplan 2017–2020 definiert und kommuniziert, dass nach der gescheiterten Grundsatzabstimmung und den intensiven und konträren Diskussionen eine Gemeindevereinigung kein Legislaturziel sein soll. Mit dieser Ausgangslage wurden aufgeschobene kostenintensive Projekte wie die Gesamt-überarbeitung der Ortsplanung gestartet. Der Gemeinderat hat aber auch festgehalten, dass er regionalen Themen und Strukturdiskussionen gegenüber offen ist und bleibt. Er will sich deshalb gerne und konstruktiv an den Diskussionen um Möglichkeiten zur Optimierung der Schulstrukturen und zum Erhalt der Schulstandorte einbringen. Die gute Zusammenarbeit zwischen den Neckertaler Gemeinden in verschiedenen Themenbereichen soll auch im anspruchsvollen Thema Schulstrukturen fortgeführt werden.

.

Datum der Neuigkeit 21. Feb. 2018
  zur Übersicht