Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberhelfenschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Gesamterneuerungswahlen der Politischen Gemeinde Oberhelfenschwil vom 27. September 2020

Gesamterneuerungswahlen der Politischen Gemeinde Oberhelfenschwil vom 27. September 2020

Der Gemeinderat Oberhelfenschwil gibt bekannt, dass am Sonntag, 27. September 2020 die Gesamterneuerungswahlen der Politischen Gemeinde Oberhelfenschwil für die Amtsdauer vom 01.01.2021 bis 31.12.2024 stattfinden.

Folgende Wahlen sind im Urnenabstimmungsverfahren durchzuführen:

  • eine Gemeindepräsidentin / einen Gemeindepräsidenten
  • sechs Gemeinderätinnen / Gemeinderäte
  • fünf Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission.

Zur Wiederwahl treten an: Gemeindepräsident Toni Hässig, die Gemeinderäte Stephan Ammann, Mathias Schmid, André Schilter und Daniel Hofer, die GPK-Präsidentin Regula Bollhalder und GPK-Mitglied Andreas Kull.

Wahlvorschläge
Für diese Wahlen können Wahlvorschläge eingereicht werden. Wahlvorschläge müssen bis Freitag, 03.07.2020, 17.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Oberhelfenschwil, Dorfstrasse 9, 9621 Oberhelfenschwil, eintreffen. Das Datum des Poststempels genügt nicht für die Wahrung dieser Frist. Die Stimmzettel werden durch die Gemeinde gedruckt.

Beim Erstellen der Wahlvorschläge sind insbesondere folgende Vorschriften zu beachten:

  1. Die Wahlvorschläge dürfen höchstens so viele Kandidierende aufführen wie Sitze zu vergeben sind und keinen Namen mehr als einmal enthalten.

  2. Es dürfen nur wählbare, mündige Kandidatinnen und Kandidaten aufgeführt werden.

  3. Die Wahlvorschläge dürfen ausschliesslich Kandidatinnen und Kandidaten enthalten, die ihrer Kandidatur schriftlich zugestimmt haben.

  4. Die Wahlvorschläge müssen folgende Angaben enthalten; Bezeichnung des Wahlgangs sowie Familien- und Vornamen, Geburtsdatum, Beruf und Wohnadresse (Strasse, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort).

  5. Jeder Wahlvorschlag muss von mindestens 15 in kommunalen Angelegenheiten Stimmberechtigten eigenhändig unterzeichnet sein. Die Unterzeichnenden haben anzugeben: Familien- und Vornamen, Geburtsdatum und Wohnadresse (Strasse, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort).

  6. Die Unterzeichnenden des Wahlvorschlags bestimmen für den Verkehr mit den Behörden eine Vertretung und eine Stellvertretung. Verzichten sie darauf, so gilt die erstunterzeichnende Person als Vertretung, die zweitunterzeichnende Person als Stellvertretung des Wahlvorschlags. Die Vertretung, im Verhinderungsfall die Stellvertretung des Wahlvorschlags, gibt im Namen der Unterzeichnenden die zur Bereinigung von Wahlvorschlägen erforderlichen Erklärungen ab.

  7. Keine kandidierende Person darf auf mehr als einem Wahlvorschlag stehen.

  8. Wahlvorschlagsvorlagen können bei der Gemeindekanzlei Oberhelfenschwil, Dorfstrasse 9, 9621 Oberhelfenschwil, bezogen werden.

Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am Sonntag, 29. November 2020 statt. Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis Montag, 12.10.2020, 17.00 Uhr bei der Gemeindekanzlei Oberhelfenschwil einzureichen. Es ist auch eine stille Wahl möglich. Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für den ersten Wahlgang.

Oberhelfenschwil, im April 2020
Der Gemeinderat


Dokumente Wahlvorschlag Gemeindepräsident 1. Wahlgang (pdf, 73.7 kB)
Wahlvorschlag Gemeinderat 1. Wahlgang (pdf, 80.3 kB)
Wahlvorschlag GPK 1. Wahlgang (pdf, 80.2 kB)


Datum der Neuigkeit 1. Apr. 2020

Direktzugriff

Gemeindeverwaltung

  • Dorfstrasse 9
  • 9621 Oberhelfenschwil

Öffnungszeiten

  • Montag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag bis Freitag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
  • Nachmittag auf Voranmeldung

Kontakt