Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberhelfenschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Aus dem Gemeinderat

Gemeindefusion: Das Förderbeitragsgesuch wurde eingereicht

Am 1. Juli 2020 überreichten Vreni Wild (Neckertal), Christian Gertsch (Hemberg) sowie Toni Hässig (Oberhelfenschwil) der Vorsteherin des Departements des Innern des Kantons St.Gallen, Regierungsrätin Laura Bucher, das Gesuch um Förderbeiträge für die Vereinigung der drei Gemeinden. In den Wochen davor haben sich die Gemeinderäte und Schulräte mit dem Fördergesuch auseinandergesetzt und dieses genehmigt.

Die gemeinsame Übergabe des Gesuchs an Regierungsrätin Laura Bucher bringt die Überzeugung der Gemeinderäte und Schulräte für diese Fusion zum Ausdruck. Die Gemeinden sind damit dem Ziel einer Einheitsgemeinde wieder einen Schritt näher. «Der Kanton und die Regierung begrüssen solche Strukturveränderungsprozesse und unterstützen diese so gut sie können», sagte Regierungsrätin Laura Bucher bei der Übergabe. Die Bearbeitung des Gesuchs dauert in der Regel einige Monate. Das Ergebnis fliesst dann in die Vernehmlassungsbroschüre ein. Es ist vorgesehen, die Vernehmlassung zur Gemeindevereinigung im Spätherbst zu starten. Die Höhe der Beiträge wird von der Regierung vorläufig festgelegt. Der definitive Entscheid wird jedoch vom Kantonsrat erst nach der Vereinigungsabstimmung gefällt.

Vorprüfung Gesamtstrassenplan und Fuss-, Wander- und Radwegplan

Im Rahmen der Gesamtüberarbeitung der Nutzungsplanung der Gemeinde Oberhelfenschwil muss nebst der Zonenplanung, der Schutzverordnung und dem Baureglement auch der Gemeindestrassenplan bereinigt werden. Der vorhandene digitale Strassenplan muss so aufgearbeitet werden, dass er den Ansprüchen des ÖREB-Katasters (öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen) genügt. Der Strassenplan sollte bereinigt sein, bis die Nutzungsplanung aufgelegt werden kann.

Die Arbeiten für die Vorprüfung wurde durch die Geoinfo Vermessungen AG, Wattwil ausgeführt. Der Gemeinderat hat den überarbeiteten Gesamtstrassenplan und Fuss-, Wander- und Radwegplan zur Vorprüfung durch das Baudepartement des Kantons St. Gallen freigegeben. Der Mitwirkungsprozess und das Planauflageverfahren werden nach der Vorprüfung gestartet.

Bogenstrasse unterer Teil: Arbeitsvergabe Einbau Deckbelag

Auf einem Teilstück der Bogenstrasse beim Abzweiger Bogenstrasse-Zielackerstrasse wurde bisher kein Deckbelag eingebaut. Der Rohbelag ist jedoch seit Jahren in einem schlechten Zustand und vorstehende Schächte behindern den Winterdienst. Der Gemeinderat hat den Einbau des fehlenden Deckbelags zum Preis von Fr. 15'795.— an die Firma E. Weber AG Wattwil vergeben. Der Betrag ist im Budget 2020 enthalten.

Revitalisierung des Amphibienbiotops Rosenweiher

Die Bürgerschaft hat mit dem Budget 2020 einen Beitrag für ökologische Aufwertungsmassnahmen im und am Rosenweiher bewilligt. Dieser liegt am westlichen Dorfrand. Die Arbeiten müssen in Absprache mit einem Amphibienexperten bis Oktober ausgeführt werden. Der Auftrag wurde an die Firma Mock AG, Tiefbau, Necker für rund Fr. 7'500.— vergeben. Die Aufwertungsmassnahmen werden während des Ausbaggerns fachlich begleitet.

 



Datum der Neuigkeit 8. Juli 2020

Direktzugriff

Gemeindeverwaltung

  • Dorfstrasse 9
  • 9621 Oberhelfenschwil

Öffnungszeiten

  • Montag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag bis Freitag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
  • Nachmittag auf Voranmeldung

Kontakt