Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberhelfenschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Aus dem Gemeinderat

Revision der Schutzverordnung Bereich «Natur und Landschaft»
Der Gemeinderat hat an der Sitzung vom 24. April 2017 die Gesamtüberarbeitung der Ortsplanung beschlossen und den Auftrag an die err Herisau vergeben. Die Überarbeitung der Schutzverordnung ist ein Bestandteil der Ortsplanung. Die Gemeinde arbeitet in diesem Bereich mit dem Ingenieurbüro Scherrer in Nesslau zusammen. Dieses Büro begleitet die Gemeinde auch beim Vernetzungsprojekt und im Bereich GAöL. Es besitzt damit gute Ortskenntnisse und kennt auch die meisten Bewirtschafter.

Die vorhandene Schutzverordnung wurde im Jahr 2004 erlassen und genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. Die Schutzverordnung hat auf heute fehlenden digitalen Geodaten zu beruhen, eine Revision ist deshalb zwingend. Mit der Einführung der Vernetzungsprojekte, der Revision der GAöL-Verordnung und der Aufschaltung der Daten im Geoportal ist eine gute Qualität und Quantität der Daten sowohl in geometrischer als auch in inhaltlicher Form dringend notwendig um unnötige Diskussionen, Rechtsunsicherheiten und Streitfälle zu vermeiden. Die Harmonisierung gleicher Schutz- und Objektgegenstände auf verschiedenen Planungsebenen im Bereich Naturschutz und Landwirtschaft ist nun dringend anzustreben. Wesentliche Vorarbeiten und Bewirtschaftergespräche sind beim aktuellen Vernetzungsprojekt und den GAöL-Vertragserneuerungen in 2016/2017 bereits geleistet worden. In Oberhelfenschwil stehen aktuell 52 Moore, 15 Magerwiesen und -weiden, 13 Einzelobjekte und Biotope und 86 Hecken und Feldgehölze unter Schutz.

Die Revision der Schutzverordnung im Bereich «Natur- und Landschaft» orientiert sich an der Wegleitung des Kantonalen Amtes für Natur, Jagd und Fischerei. Damit die Geodaten für die Auflage eines neuen Zonenplans rechtzeitig zur Verfügung stehen beginnt das Ingenieurbüro Scherrer mit den Feldaufnahmen – abgestimmt auf die Vegetationsperioden -  bereits im August 2017. Der Gemeinderat bittet die betroffenen Landeigentümer um Verständnis. Die Vernehmlassung soll im Spätsommer 2018 stattfinden können.
 



Datum der Neuigkeit 16. Aug. 2017

Direktzugriff

Gemeindeverwaltung

  • Dorfstrasse 9
  • 9621 Oberhelfenschwil

Öffnungszeiten

  • Montag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
    14.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag bis Freitag
  • 08.00 - 11.30 Uhr
  • Nachmittag auf Voranmeldung

Kontakt